Die Hundewiese

Das Gruppentraining findet auf der Hundewiese statt. Dort stehen uns 2 ha Wiese zur Verfügung die regelmäßig vom Bauer gemäht wird. Da die Wiese eine Futterwiese ist haben wir 2 bis 3 Wochen vor dem Mähen ein Betretungsverbot. Diese Zeit nutzen wir um z.B. auf Spaziergängen zu trainieren oder die Stadt zu besuchen.

Da die Wiese nicht eingezäunt ist sollte dein Hund eine grundlegende Abrufbarkeit haben.

Wichtig!
Auf unserer Hundewiese gibt es ein paar Regeln die unbedingt eingehalten werden müssen.

  1. Die Hunde dürfen keine Löscher graben. Wenn dein Hund doch mal anfängt zu buddeln, geh hin und mach das Loch wieder zu. Wenn der Bauer mit seinem Mäh- und Wendegerät durch tiefe Löcher fährt kann das Gerät schaden nehmen.
  2. Die Hundewiese ist kein Hundeklo. Zum einen möchte wir alle nicht während den Übungen in einen Hundehaufen treten und zum anderen kann Kot von Fleischfressern im Heu ein ernstes Problem werden. Jeder bring Hundekotbeutel mit und sammelt die Hinterlassenschaften seines Hundes auf und nimmt sie mit. Kothaufen direkt am Waldrand können liegen gelassen werden. In meinem Blog Hundeleine habe ich dazu etwas geschrieben.
  3. Papier, Tüten und sonstiger Unrat wird von dem jeweiligen Besitzer wieder mit nach Hause genommen.

Anfahrt

Die Wiese befindet sich in Ober Hövel. Hier eine kurze Wegbeschreibung:

Geben Sie in Ihr Navi/Google Maps folgende Adresse ein:
Höveler Weg 61, Halver
Du fährst durch eine Wohnsiedlung. Am Ende der Siedlung fährst du geradeaus in ein kleines Waldstück. 50m weiter ist auf der rechten Seine eine kleine Parkfläche/Waldfläche.

Du kannst in Google Maps auch folgenden Plus Code eingeben:
5FQH+H8H Halver
Das bringt dich direkt bis zum Parkfläche/Waldfläche.

Gehe jetzt noch ein kleines Stück weiter, dann kommt links eine Wiese. Am Ende des Wiese geht ein kleiner Weg vor dem Wald links runter. Der führt dich direkt zur Hundewiese In der Heide.

Das Ganze ist ein Fußmarsch von 4 Minuten.